Speaker

Felix Plötz, 1983

Entrepreneur, Bestsellerautor, Keynote-Speaker
Diplom-Wirtschaftsingenieur (TU), Unternehmer, Autor dreier Bestseller und international gefragter Keynote-Speaker. Felix Plötz Vorträge und Bücher bringen Kreativität, Mut und den „einfach mal machen“-Spirit von Startups zurück in große Unternehmen und die etablierte Wirtschaft. Er gilt als Experte für die Themen „Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle“ sowie „Führung und Motivation in Zeiten des Umbruchs“. Durch seine mitreißende Art, sein authentisches Auftreten und sein Charisma ist er innerhalb kürzester Zeit zum Shooting Star der Speakerszene avanciert. Er begeistert Mitarbeiter und Manager gleichermaßen – egal ob in Konzernen wie BMW, E.ON oder Lufthansa, mittelständischen Familienunternehmen oder bei großen Events mit mehreren Tausend Zuschauern. Sein erstes Buch wurde 2013 ein Überraschungserfolg und Bestseller zum Thema Motivation auf Amazon. 2014 folgte der von einem breiten Publikum gefeierte Business-Bestseller „Palmen in Castrop-Rauxel“. Über dieses außergewöhnliche, durch Crowdfunding finanzierte Buchprojekt berichteten u.a. RTL, Welt am Sonntag, Spiegel Online, Impulse, sowie viele andere nationale Medien. Sein aktuelles Buch „Das 4-Stunden-Startup“ steht ungebrochen seit über 20 Monaten auf den Bestsellerlisten und gehört bereits jetzt zu den meistverkauften Wirtschaftsbüchern Deutschlands.

Seine Karriere begann Felix Plötz zuvor ganz klassisch: 2008 schloss er sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens unter den Top 10% seines Jahrgangs ab. Nach dem Einstieg als Trainee in einem internationalen Elektrotechnik-Konzern wurde er zunächst Vertriebsingenieur und kurz darauf Area Sales Manager mit Verantwortung für sieben Länder und 30 Millionen Euro Umsatz. Obwohl seine Karriere steil nach oben ging, wuchsen gleichzeitig jedoch das Gefühl der Stagnation und die Lust auf etwas Neues. Noch während seiner Festanstellung gründete er 2011 sein erstes Unternehmen, das caruising® Spritspartraining, welches er nach seiner Kündigung 2013 weiter aufbaute und 2015 an den ADAC verkaufte. Im selben Jahr gründete er das Verlags-Startup „Plötz & Betzholz“ als Deutschlands ersten Social Influencer Verlag. Dahinter steht ein radikales, digitales Geschäftsmodell, das mit der Wildcard der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet wurde – und funktioniert: kurz nach seiner Gründung stellte der Verlag bereits seinen ersten SPIEGEL-Bestseller vor, 10 Monate später wurde „Plötz & Betzholz“ von der Ullstein Verlagsgruppe übernommen. Felix Plötz ist ein Querdenker und Anstifter – im besten Sinne. Er glaubt fest daran, dass Kreativität, Mut und der „einfach mal machen“-Spirit von Startups auch in etablierte Unternehmen gehören. Seine Vorträge und Bücher rütteln auf, inspirieren und machen Mut. Sie stiften an, ganz neue Wege zu denken und sie auch wirklich zu gehen.

Zurück