Suchergebnis

Zeige Benutzer 1 bis 5 von insg. 5 an

<

1


Expertin für künstliche Intelligenz und ethischen Umgang mit Digitalisierung

Studium der Internationalen Betriebswirtschaft, Kunstgeschichte und Philosophie in Wien, Unternehmerin, Entrepreneur, Expertin und Rednerin für künstliche Intelligenz. Petra Augustyn stieg schon während ihres Studiums im Produktionsmanagement des ORF Wien in die Medienbranche ein. Nach erfolgreichen Jahren in leitenden Tätigkeiten als Marketing und E-Commerce Managerin in Konzernen wie Generali Versicherungs AG und Julius Meinl international AG, übersiedelte sie im Jahr 2002 von Wien nach Hamburg und gründete die UNDER PAR Ltd. ein international agierendes Immobilien-Development. Später gründete sie die UNDER PAR Publishing Ltd., eine Unternehmung die Projekte wie das UNDER PAR E_Paper und MUSEUM TV, einen Internet-Fernsehsender hervorbrachte. Beide Projekte wurden erfolgreich an einen Medienkonzern verkauft. Augustyn war Vizepräsidentin des IAB (Internet Advertising Bureau Austria) in der Gründungsphase 2002–2004. Sie lebte in Hamburg, Zürich, London und auf La Gomera (Spanien). Sie war darüber hinaus erfolgreich im Bereich Kunstvermittlung tätig. Veröffentlichungen von Texten in deutschen Magazinen ZEITKUNST (part of SPIEGEL VERLAG), ARTINVESTOR und Licht & Wohnen. Ihre Themen drehen sich um die Zukunft der medialen Wirklichkeit und den ethischen Umgang mit Digitalisierung. Ihre Fragen sind: welches Mindset sollten wir Menschen entwickeln, um zukünftige AI–Programme (künstliche Intelligenz) optimal für uns nutzen zu können? Welche neuen Programme können Unternehmen strategisch in die Innovations- und digitalen Marketingstrategien einsetzen? Petra Augustyn ist Gründerin der Feel-Good-App, die gerade in der Betaphase ist und von dem online Kaufhaus ktschng.com - dass ebenfalls 2016 startet. Sie ist hands-on, zeigt schnell und zielsicher Lösungswege auf, sie besticht durch ihre Ehrlichkkeit, Direktheit und ihr Gespür für kommende Themen.  [mehr...]

Experte und Buchautor für Digital Leadership und Mindset, Künstliche Intelligenz, Management by Internet (VOPA)

Dr. Willms Buhse ist Experte für Digital Leadership, Gründer und CEO von doubleYUU, einer Hamburger Managementberatung für digitale Transformation. Er steckt Menschen und Unternehmen mit seiner Begeisterung an. Ob als Bestseller-Autor, Moderator, Experte oder Speaker – er versteht es, Menschen bei der Entwicklung von Ideen zu helfen und Innovationen zu wagen – immer mit viel Kreativität und Humor im Gepäck. Dabei schöpft er auch aus seiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft und Berater in Europa und den USA. Willms Buhse bringt die Innovationen des Silicon Valley in die Büros der deutschen Führungsetagen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Top-Manager wie Dieter Zetsche (Daimler) oder Carsten Spohr (Lufthansa) zählen zu seinen Kunden. Er hält Vorträge in Harvard, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an deutschen Elite-Universitäten in Berlin, München oder Hamburg. Er bloggt für die Wirtschaftswoche und hat mit seinem neuen Buch „Management by Internet“ einen Bestseller veröffentlicht. Für Unternehmen und Entscheider der Wirtschaft identifiziert er Marktpotentiale und entwickelt Digitalstrategien. Sein Motto: Nicht nur informieren, sondern transformieren – mit dem Anspruch, Informationen leidenschaftlich in Szene setzen, ist er auch seit über 15 Jahren auf allen Kontinenten ein gefragter Experte und hat vor über 100.000 begeisterten Zuhörern gesprochen.  [mehr...]

"Johann Hofmann gilt als der führende Experte für Industrie 4.0" BR Bayern

Dipl.-Ing. (FH), vorrangig als Referent, Speaker und Keynote Speaker für Vorträge zum Thema Industrie 4.0. bekannt, arbeitet Johann Hofmann seit Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahre 1989 für die Maschinenfabrik Reinhausen. Bereits nach zwei Jahren übernahm er die Leitung der NC-Programmierung. In dieser Funktion begann Hofmann die Daten- und Informationsflüsse papierlos zu systematisieren. Nach über 25-jähriger Detailarbeit war diese revolutionäre Lösung entwickelt und industrieerprobt. Ein einzigartiges Assistenzsystem mit integrierter Datendrehscheibe und Datenpumpe. Entstanden aus der Praxis für die Praxis. Der Nutzen dieser Lösung wirkt in den Wertschöpfungsketten im Zentrum der deutschen Produktionsindustrie und ist ein bedeutender Baustein von Industrie 4.0. Deshalb holte Johann Hofmann 2013 den ersten INDUSTRIE 4.0 AWARD für die Maschinenfabrik Reinhausen nach Regensburg. Johann Hofmann leitet den Bereich ValueFacturing® der mit dem Assistenzsystem und der dazu notwendigen INDUSTRIE 4.0 Beratung ihre zerspanende Fertigung zur Hochleistungsfertigung macht. Sein fundiertes Wissen aus über 25 Jahren Praxiserfahrung vermittelt er heute in Fachmedien, Seminaren und Vorträgen. Mit seiner lebhaften und bildhaften Art der Vermittlung innovativen Wissens begeistert er regelmäßig seine Zuhörer. Hintergrundinformation zur Maschinenfabrik Reinhausen Als unabhängiges Familienunternehmen in der 5. Generation erwirtschaftet die Maschinenfabrik Reinhausen GmbH mit weltweit 31 Tochter- bzw. Beteiligungsgesellschaften und 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 700 Millionen Euro. Seit Jahrzehnten zählt eine große Fertigungstiefe in Deutschland zu den bedeutenden Wettbewerbsvorteilen. Dabei hat sich die Maschinenfabrik Reinhausen seit 25 Jahren dem Ziel eines intelligenten Fertigungsflusses verschrieben – mit großem Erfolg. Sein Vortrag `Industrie 4.0 - Erkennen und Verstehen´ enthält Grundlagen für jedermann verständlich erklärt. Industrie 4.0 betrifft mittlerweile jeden Bereich und jedermann: z.B.: Gesundheit / Mobilität / Wohnen / Energie / Landwirtschaft / Freizeit. Er erläutert Gewinner und Verlierer der ersten drei industriellen Revolutionen und was wir daraus lernen können. Er führt ein in die Welt der 12 "Enabler" von Industrie 4.0 mit vielen verständlichen Beispielen aus dem Alltag: Warum ein Toaster ins Internet geht? Warum bei mir im Garten Industrie 4.0 schon funktioniert. Was hat der Pizzamann mit Industrie 4.0 zu tun? Wie Sie vom Betroffenen zum Gestalter werden? Ein weiterer Vortrag handelt von Industrie 4.0 und MES (Manufacturing Execution System). Daten sind der Rohstoff der Zukunft. Der Besitz der Daten und Signalinformationen entscheiden über die Zukunft der wirtschaftlichen Fertigung. Er beschreibt Transparenz aus der Sicht des Controlling – eine Frage der Rohdaten und deren Auswertung und neuartigen Erkenntnisgewinn durch Mustererkennung in den Rohdaten.  [mehr...]

Dr. Dieter Höntsch, 1957
Experte für souveränen Umgang mit stark fordernden Berufskontexten und Führung in der digitalen Welt von morgen

Promovierter Informatiker, zertifizierter Business-Coach und ausgebildeter Wirtschaftsmediator, Vortragsredner, Trainer und Coach, Sinnspruchautor und Selbstverleger. Dieter Höntsch war tätig im universitären Bereich, in der Industrie und in der öffentlichen Verwaltung. Er arbeitete zwanzig Jahre als Führungskraft im mittleren Management mit den Arbeitsschwerpunkten strategische IT-Ausrichtung und Bereitstellung komplexer Softwaresysteme. Zu seinen persönlichen Erfahrungen gehört die Aufarbeitung eines Burn-outs. Mit 58 startete er in die Selbstständigkeit. Freundlich, zuvorkommend, kommunikativ, kompetent schrieb die Sächsische Zeitung über ihn. Für seine Kunden tritt er in die Rolle des kreativen Impulsgebers, des aufmerksamen Zuhörers und des wertschätzenden Sparringpartners. Ihm geht es darum, bei seinen Zuhörern keine Seifenblasen entstehen zu lassen, sondern nachhaltige Veränderungen auf den Weg zu bringen. Was er sagt muss seinem Anspruch auf Praxistauglichkeit genügen. Maßstab dabei ist sein eigener Erfahrungshintergrund. Seine Verbundenheit zu seiner mitteldeutschen Heimat bringt er mit seinem Engagement als Autor und Lionsmitglied zum Ausdruck. In seinen Vorträgen zeigt Dieter Höntsch auf, wie Sie Ihre kognitive und Ihre emotionale Stärke entwickeln und wie Sie sich erfolgreich auf die Anforderungen der digitalen Welt von morgen vorbereiten. Seine Vortragstitel: „Leistungsfähigkeit und Freiräume gewinnen – adieu Frust und Ballast“ „Wo geht’s hier lang in die digitale Zukunft?“  [mehr...]

Keynote Speaker Digitalisierung und Unternehmertum

Studium ist Betriebswirtschaftslehre und Promotion ist Volkswirtschaftslehre, Lehrstuhl für Entrepreneurship., Dr. Hubertus Porschen zählt zur neuen Generation der Speaker im deutschsprachigen Raum. Seine Expertise: Digitalisierung und Unternehmertum. Sein besonderes Plus: 100%iger Praxisbezug. Neben dem sehr hohen Praxisbezug durch sein berufliches Umfeld sichern auch seine ehrenamtlichen Tätigkeiten und der damit verbundene vertraute Austausch mit hochrangigen Politikern, dass er stets auf dem allerneuesten Stand der gesellschaftlichen, technologischen und unternehmerischen Entwicklungen ist. Von Impulsvorträge und Moderation bis zur Keynote, Vorträgen oder Seminaren – im kleinen Rahmen oder mit bis zu 1000 Zuhörern. Dr. Hubertus Porschen ist auch in der Lehre aktiv und hatte eine Dozentenstelle an der Hochschule Niederrhein inne. Er hält regelmäßig wissenschaftliche Vorträge u.a. an der Universität zu Köln, Cologne Business School (CBS) oder an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU). Seit 2015 ist Dr. Hubertus Porschen gewählter Bundesvorsitzender des Wirtschaftsverbandes „Die Jungen Unternehmer (BJU)“, der dem Unternehmerverband Die Familienunternehmer (ASU) assoziiert ist. Darüber hinaus ist er Mitglied im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und Jurymitglied bei verschieden Gründerpreisen (z.B. Invention Gründerpreis der deutschen Familienunternehmen für Startups). Dr. Hubertus Porschen bringt sein Wissen und Erfahrung aus seine selbstgegründeten Unternehmen und seinen zahlreichende Beratungen bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen auf den Punkt. Die Themen gehen von Marketing, Innovation, Digitalisierung, bis zu Unternehmertum oder Bildung. Er hält Keynotes zu folgenden Oberthemen: `Digitalisierung: Mehr Mut und Visionen!´, `Unternehmertum und Innovation´, `Digitalisierung und Leadership´, `Bildung der Zukunft – Wie machen wir unsere Kinder fit für die Herausforderungen der Zukunft?´, `Der digitale Tsunami´. Sein neues Buch: `Digitaler Suizid - Warum wir vom Hightech-Standort zum Entwicklungsland verkommen und was wir dagegen tun können´ ist soeben erschienen und auf dem Weg zum Besteller.  [mehr...]

Zeige Benutzer 1 bis 5 von insg. 5 an

<

1